Patienteninfo

Was sollten Sie zu einer Untersuchung mitbringen?

 

Bitte beachten Sie bei einem Praxisbesuch:

 

Was Sie im Notfall tun sollten:

Sollte es bei chronisch verlaufenden Erkrankungen zu einer plötzlichen Zunahme der Beschwerden kommen, ist eine kurzfristige Kontaktaufnahme mit Ihrem Hausarzt dringend empfohlen. Nach direkter Rücksprache mit Ihm/Ihr werden wir Ihnen so rasch wie möglich einen Termin einräumen.

In lebensbedrohlichen Notsituationen wie bei akutem, heftigem Herzschmerz mit Todesangst und Luftnot, der länger als 10 Minuten dauert, meist begleitet von Schwäche, Blässe und Übelkeit mit kaltem Schweißausbruch, droht ein Herzinfarkt. Hier kann ein Herzkatheter lebensrettend sein, in jedem Fall ist stationäre Überwachung unvermeidlich. In diesem Fall rufen Sie umgehend den Rettungsdienst unter der Telefonnummer 112 an.

 

SPRECHZEITEN

Montag bis Freitag
Vormittag

von 8.30 bis 12.30 Uhr

Montag bis Mittwoch
Nachmittag

von 14.00 bis 16.30 Uhr

Donnerstag – Spätsprechstunde
nur für Berufstätige

15.00 bis 18.00 Uhr